Titularfest 2019

  07.04.2019   admin


Nachdem die Schützen am Freitag, den 18.01.2019, ihre Jahreshauptversammlung abgehalten hatten, wurde am Samstag, den 19.01.2019 das Titularfest gefeiert.
 
Das Titularfest begann mit dem Kirchgang in St. Nikolaus Himmelgeist um 18:30 Uhr. Pfarrer Frank Heidkamp, zugleich geistlicher Präses der Schützenbruderschaft, zelebrierte mit den Schützen und ihren Familien einen feierlichen Gottesdienst, wie gewohnt aber auch mit viel Witz.
Anschließend ging es ins Schützenzelt nach Itter. Denn auch in diesem Jahr feierten die Himmelgeister Schützen ihr Titularfest im Festzelt auf dem Itterer Schützenplatz, da die regelmäßigen Hochwasser und Wetterverhältnisse zu dieser Jahreszeit die Durchführung der Veranstaltung auf dem Himmelgeister Schützenplatz am Rhein oft nicht zulassen oder erschweren. Ein herzlicher Dank gilt daher den Itterer Kameraden, die ihren Schützenplatz für die Himmelgeister Schützen zur Verfügung stellen.
 
Vor diesem Hintergrund bietet es sich natürlich an, gleich gemeinsam zu feiern. So eröffneten auch die Chefs beider Vereine, Andreas Bergmann als Chef des Himmelgeister Regiments und Norbert Schmitz als Chef der Itterer Schützen, die Festlichkeiten im Zelt. Sie begrüßten die Ehrengäste, allen voran das Regimentskaiserpaar aus Himmelgeist, Michael und Simone Bergmann, sowie das Itterer Regimentskönigspaar Martin und Regina Haas.
 
Sodann verlieh der Chef der Himmelgeister Schützen, Andreas Bergmann, den Jubelorden für 50-jährige Mitgliedschaft im Himmelgeister Regiment den Schützen Karl-Heinz Blum, Dieter Bark und Herbert Müller sowie für 25-jährige Mitgliedschaft an Tim Müller-Born, Jon Meyer, Thomas Michaelis und Stefan Scheuren.
 
Nach weiteren Ehrungen von Schützen des Itterer Vereins ließen anschließend beide Regimenter ihre Kompaniekönigspaare hochleben. Mit viel Witz wurden die einzelnen Paare -für Himmelgeist von Markus Plankemann und für Itter von Norbert Schmitz- vorgestellt. Dabei wurden das ein oder andere pikante Detail und bislang unbekannte Geschichten über die Majestäten enthüllt. Dies sorgte für viel Erheiterung im Zelt und ließ kein Auge trocken. Mit dem anschließenden Ehrentanz endete der offizielle Teil des Festes, es wurde jedoch noch lange gemeinsam gefeiert. Für beste musikalische Unterhaltung sorgte bis tief in die Nacht die Oliver Bendels Band.
Für das leibliche Wohl der Gäste sorgten der Food Truck der Cateringfirma EssArt sowie Zeltewirt Achim Wielpütz, jeweils mit ihrer Mannschaft.